Stiftungsfest Nachlese

99 Jahre im Herzen des Sprengel

Gladebachum Monachorum im Herzen des Sprengel ©Rt Ysireyder

Sprengelhymne (Mitschnitt der Uraufführung beim 99. Stiftungsfest am 20. im Ostermond a.U.165)

Lilli Marlene (Mitschnitt der Uraufführung beim 99. Stiftungsfest am 20. im Ostermond a.U.165)

Lethe vom UHU (Mitschnitt beim 99. Stiftungsfest am 20. im Ostermond a.U.165)

Liebe Wortmeldungen zum Stiftungsfest

Der Rt Chorioso schrieb:

Dank für 99. Jahre im Reych 252

 

Der Rt Linsenblick schrieb:

... Es war wirklich ein besonderes und erinnerungswertes Stiftungsfest mit viel fröhlicher Musik und ohne Langeweile und erstaunlich vielen bekannten Gesichtern. Wir waren so aufgewirbelt, dass wir in der Heimburg noch ein Gläschen tranken.

Kompliment auch für die tolle perfekte Organisation.
... Von den über 400 Fotos werde ich Euch morgen per We Transfer eine Auswahl sendboten, ehe ich an die richtige Arbeit gehe. ...
Seid UHUherzlich gegrüßt mit kräftigem Lulu aus Rheinhessen von Eurem
Linsenblick von der Aula Regia -342-
Der Ritter Schalum schrieb:

Es war mir eine überaus große Freude an Eurem gelungenen 99. Stiftungsfest teilnehmen zu dürfen.

 

Habt 🦉❤️lichen Dank für alles.

In Treuen

Euer Schalum der Te(e)n-or-egano

Truymannia 177

und schickte uns dieses Bild:

15 Wortmeldungen/güldene Bälle

  1. Don A. Keil says:

    Schlaraffen hört, allerbeste GladMo
    Vielen Dank für diese schönen Bilder und Klänge. Janz doll gefülmt.
    Die Ansprache des Oberbürgermeisters und die Fechsung der Burgfrau sind mir ebenfalls in bester Erinnerung.
    Und auch der herrliche Veranstaltungsort und die famose Atzung.
    Damals noch Jk Falcon (2 Tage später Rt. Don A. Keil der fossile Engel) / 356 fuhr ich hinter dem prall gefüllten Ravensbergianer Stinkross mit Kn 352, Kn 353 und deren Burgfrauen ins Herz des linken Niederrheins und habe dieses herrliche 99. Stiftungsfest tief in mein Gedächtnis eingebrannt.
    Danke für die schönen Stunden und 20 Lulu´S. Bis zum 100sten und hoffentlich auch schon eher !!!

  2. Fagottitti says:

    R.G.u.H.z.!
    Was für ein Fest! Ich war wahrlich amüsiert. Selten habe ich so ein entspanntes – unkompliziertes Fest erlebt. Tolle Beiträge der Tonsassen, aber auch der befreundeten Sprengelreyche.
    Bleibt wie ihr seid.
    Bis in die nächste Winterung.
    Luluzend
    Euer
    Ehrenritter
    Fagottitti

  3. Lang the Lot says:

    Rt. Lang the Lot, der fahrende Bonnense,

    Was für ein wundervoller Abend unter vielen Freunden bei Eurem 99. Stiftungsfest.
    Unseren uhuhertzlichen Dank allen Sassen dieses tollen Reyches in Mönchengladbach, die für uns ein schlaraffisches Feuerwerk abgebrannt haben!
    Vor allem unsere Burgfrauen und 9 Gäste im Tross waren total fasziniert, was hier von Laien an Kunst und Humor gezeigt wurde!
    Das Beste, was wir in den letzten Jahrungen bei Stiftungsfesten erlebt haben.
    Wir freuen uns schon auf das 100. Stiftungsfest und wünschen allen Schlaraffen im Uhuversum des Niederrheines eine erholsame Sommerung, mit schönen Kristallinen🦉
    LuLu
    Euer Rt. Lang the Lot mit BurgWonne Christina

  4. Nbp says:

    😊🦉🦉Lulu lieber Minnesangtus,
    danke für die Zusendung des obigen Beitrags.👍War ein tolles Fest mit euch allen. Richte morgen dem Reych bitte meine allerherzlichsten Gratululus zu diesem gelungenen Fest aus. Danke, dass ich euch dabei unterstützen durfte!😊😊
    Lulu Drummi🥁🥁(hatte ihm den Videolink geschickt)

  5. Nbp says:

    Vielen Dank für die Zusendung. Der Zeitungsartikel war erfreulich frei von Fehlinterpretationen und Missverständnissen. Das Video von der Hymne auf den Sprengel 7 ein schönes Souvenir an einen wirklich sehr schönen Abend. Chapeau und vielen Dank!
    Bavaristo

  6. Nbp says:

    R.G.u.H.z.

    Viellieber Oberschlaraffenrat, vielliebes Stiftungsfest-Komitee!

    Großen Dank und viel Lob an Euch alle!

    Als Pate habe ich gestern an meinem Tisch 12 nur positive Kritik gehört von den Schlaraffen verschiedener Reyche und auch von zwei Burgfrauen. Alle lobten die tolle Organisation, die attraktive Bühne, die „erklärende“ Filmwand, die schön dekoriertenTische und musikalisch besonders unsere Gladebachen Tonsassen. Auch die Atzung ist allen gut bekommen. Die KFH wäre für diese große Veranstaltung genau richtig gewesen.

    Bitte gebt dieses Lob an alle helfenden Hände weiter.

    Uhuhertzlichen Gruß

    Rt Reim-a-TOR

  7. Rt Sausewind says:

    Ritterlicher Gruß und Handschlag zuvor!

    Vielliebe Freunde in der Gladebachum Monachorum!

    Zurück von Eurem großartigen Stiftungsfest, sind meine Burgfrau und ich noch erfüllt, von der schlaraffischen Sternstunde, die Ihr uns geschenkt habt. Da habt ihr die Latte für zukünftige Stiftungsfeste hochgelegt. Chapeau und uhuhertzlichen Dank an alle Beteiligten im Reych. Da hat sich der weite Ritt zu Euch wahrlich gelohnt!

    Lulu, Sausewind und Burgfrau

  8. Nbp says:

    Mein Lieber, Ihr wart großartig 👏 ☺️!! Organisation, Ablauf und, natürlich, die Tonsassen! Perfekt 👌. Danke für die tolle Feier und den schönen Abend! Grüße an alle, Dein Rt. Pro-C-Dur, Rolf

  9. Rt. Dreyspitz says:

    Vielliebe Freunde der Gladebachum Monachorum,
    habt alleruhuherzlichsten Dank für diesen wunderbaren, bunten, überaus schlaraffischen, musikalischen, herzerwärmenden, unkomplizierten, fröhlichen, freundschaftlichen und kulinarischen Tag nebst Abend und natürlich für Eure beispiellose Gastfreundschaft! Eine Sternstunde schlaraffischen Treibens! 🙂
    Eine fröhliches und noch immer beseeltes LULU aus der Colonia!
    Uhuherzlichst – Rt. Dreyspitz (8)

  10. Nbp says:

    Danke für den wunderbaren Abend !
    Danke an alle, die am Gelingen des Abends mitgewirkt haben.
    Danke an all die fleißigen Hände im Hintergrund.
    …..und großes Kompliment zur Organisation und dem Ablauf des Abends.
    Lulu – Rt Tonfilm
    PS. Bitte im Reych weiterleiten ‼️Nachtrag: (Rt Tonfim)
    Die Festschrift ist ein Meisterwerk !!!!!!!

  11. Nbp says:

    (Schnarchmobilreiter)
    Hallo Johannes
    Wir sind zurück in Landau-
    Vielen Dank für die „Betreuung “ vor Ort. Wer nicht dabei war hat was versäumt. Die Fotos erinnern uns an die schönen Stunden.
    Liebe Grüße Ellen u Siegfried

  12. Nbp says:

    Ich kann mich dem Rt Kleinerdrei nur voll umfänglich anschließen. Es war in allem ein wunderbares Fest, bei dem man an allen Stellen die umfangreiche und akribische Vorarbeit spürte. Nochmals allen UHUhertzlichen Dank und fröhliche Lulu. WoMo-fix 🦉🚐

  13. Nbp says:

    Kann ich nur bestätigen. Eine der besten Feyern, die ich bisher in Schlaraffia erleben durfte. Einfach perfekt, schön und gut. Da darf man ja auf das 100- jährige Stiftungsfest gespannt sein?
    Auch Dank von Rt Seelchen aus der Herbipolis, der für meine Burgfrau eingesprungen ist.
    Es hat uns beiden super gut gefallen.

    Vielen Dank und ein besonderes Gratululu den Gladebachen!
    Euer Aab-nehmini (420)

  14. Nbp says:

    (Rt Kleiner-Drei auf Facebook)“Das gestrige Stiftungsfest der Gladebachum Monachorum (252) ist ganz hervorragend gelungen. Schon die Kaiser-Friedrich-Halle als Veranstaltungsort aus dem Jugendstil verlieh dem Fest einen besonderen Glanz. Die Organisation war perfekt, das Essen hervorragend und der Service freundlich. Die Sippung begann mit einer Begrüßung des Oberbürgermeisters, der auch die uhufinstere Zeit ansprach und es besonders würdigte, dass die Gladebachum Monachorum diese Zeit aufarbeitet und im November Stolpersteine verlegen wird. Der Fechsungsreigen war fast durchgehend musikalisch, die Tonsassen der Gladebachum Monachorum begeisterten mit ganz unterschiedlichen Nummern. Nachdem die Sippung gegen 20 Uhr endete, begann eine Krystalline mit Musik und Tanz, die uns bis zur Mitternachtsstunde fröhlich feiern ließ. Sehr lulu“

Hinterlasst eine Wortmeldung

Eure E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *